Modellbaumesse jetzt jedes Jahr

Das Innviertler Oktoberfest findet 2014 bereits zum vierten Mal statt. Termin: 10. bis 14. September.
2Bilder
  • Das Innviertler Oktoberfest findet 2014 bereits zum vierten Mal statt. Termin: 10. bis 14. September.
  • Foto: Messe Ried
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

RIED. Acht Eigenmessen, 105 Veranstaltungen, 221 Veranstaltungstage, 139 Beschäftigte. Das ist das Rieder Messejahr 2013 in Zahlen. "Die Messe Ried ist ein gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Turbo der Region", so Messedirektor Helmut Slezak. Bei den acht Eigenmessen konnten insgesamt rund 1900 Aussteller aus zehn Nationen begrüßt werden. 300 kamen aus dem Bezirk Ried. Höhepunkt des Messejahres 2013 war natürlich die Herbstmesse im September.

"Neben den Eigenmessen gab es im Messezentrum vergangenes Jahr 105 Veranstaltungen. An 221 Tagen, das sind zwei Drittel des Kalenderjahres, war hier was los. Dazu haben natürlich auch die Gastveranstaltungen, Bälle, Konzerte oder Kabaretts beigetragen", informiert Slezak.

Messe als Treffpunkt
Generell war die Messe 2013 ein Treffpunkt schlechthin. Zahlreiche Prominente gaben sich ein Stelldichein. Sei es aus dem Bereich Politik (zum Beispiel Bundeskanzler Werner Faymann oder Delegationen aus fernen Ländern), Sport (zum Beispiel Abfahrtsweltmeister Hannes Trinkl oder Paralympics-Sieger Walter Ablinger) oder Kunst (Chris Lohner, Karl Ploberger).

Gesamte Region profitiert
Und die Messe Ried ist ein Publikumsmagnet. Laut Angaben des Stadtmarketings konnten 55.000 Nächtigungen auf ihre Veranstaltungen zurückgeführt werden. Alleine für die Tourismusbetriebe bedeutet dies zwei Millionen Euro direkten Umsatz. "Alles in allem war 2013 ein zufriedenstellendes Jahr. Wir konnten den Umsatz steigern, aber es war kein Jahr der Rekorde. Die Besucherzahlen waren stabil, ein großer Anstieg konnte nur beim Messedoppel – der 50 Plus und der Guten Appetit – erzielt werden. Zum Erfolg beigetragen haben die insgesamt 139 Menschen, die im Vorjahr bei der Messe beschäftigt waren", zieht der Messedirektor ein Resümee.

Modellbaumesse jetzt jährlich
Und auch das Messejahr 2014 ist bereits in vollem Gange. Den Start der insgesamt acht Eigenmessen bildet die Automesse von 31. Jänner bis 2. Februar. Besonders freuen werden sich heuer die Modellbauer. Sonst nur in ungeraden Jahren, wird die Internationale Modellbaumesse auch 2014 stattfinden. "Aufgrund des großen Erfolgs wollen wir sie als jährliche Messe installieren. Wir probieren es und sind guter Dinge, dass es klappt", so Slezak. Vorverkaufskarten für die Messen werden ab März 2014 auch bei Ö-Ticket erhältlich sein.
Neben den Eigenmessen gibt es wieder tolle Gastveranstaltungen, darunter drei Open Airs mit Rainhard Fendrich, der ersten Innviertler Schlagernacht sowie dem Innviertler Symphonieorchester (ISO).

Ausbau des Fachmessezentrums
Auch in Sachen Infrastruktur tut sich 2014 bei der Messe Ried einiges. "Der Plan ist, eine Halle 19 mit rund 3000 Quadratmetern zu bauen. Dies ist ein erster Schritt, um das Fachmessezentrum zu erweitern und zu attraktivieren. Wir wollen in den nächsten zwei Jahren fünf Millionen Euro investieren", so der neue Messepräsident Josef Heißbauer.

2014: Die Messen in Ried auf einen Blick

- 16. Automesse Ried: 31. Jänner bis 2. Februar 2014
- 8. Sport & Fun: 14. bis 16. März 2014
- 4. Guten Appetit und 6. 50 PLUS (Messedoppel): 12. und 13. April 2014
- 4. Innviertler Oktoberfest: 10. bis 14. September
- 14. Music Austria: 2. bis 5. Oktober 2014
- 18. Haus & Bau: 7. bis 9. November 2014
- 7. Internationale Modellbaumesse: 15. und 16. November 2014

Das Innviertler Oktoberfest findet 2014 bereits zum vierten Mal statt. Termin: 10. bis 14. September.
Die 50 Plus Messe findet gemeinsam mit der Guten Appetit am 12. und 13. April 2014 statt.
Autor:

Katrin Stockhammer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.