FIH Ried
Preisverbesserung auf den Kälbermärkten setzt sich fort

73 Prozent der Kälber wurden von den Bauern in der Region angekauft.
  • 73 Prozent der Kälber wurden von den Bauern in der Region angekauft.
  • Foto: pixelworkerin/panthermedia
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Die Trendumkehr bei den Preisen auf den Kälbermärkten in Ried wurde Anfang Februar eingeleitet.

RIED. Bei der Versteigerung am 24. Februar setzte sich die Preisverbesserung fort.Der Durchschnittspreis bei den Fleckviehstierälbern erhöhte sich auf 4,28 Euro netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 104 Kilogramm.
Zu einer noch deutlicheren Preisverbesserung kam es bei den weiblichen Nutzkälbern. Die Fleckviehkuhkälber verbesserten sich im Durchschnittspreis auf 3,51 Euro netto. In Summe wurden 378 Kälber verkauft. 27 Prozent davon wurden von den Firmen Österreichische Rinderbörse und Wiestrading erworben, 73 Prozent der Kälber wurden von den Bauern in der Region angekauft.
Angesichts der umfangreichen medialen Berichterstattungen über die Kälberexporte in andere EU-Länder kommt der regionalen Rindermast eine noch größere Bedeutung zu. "Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Käufern, welche Kälber in Ried erwerben", so Josef Miesenberger vom FIH Ried.

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen