Rieders: zum 4. Mal im Falstaff Bar-Guide

Rene Hetzlinger und Mike Thomas vom Rieders.
  • Rene Hetzlinger und Mike Thomas vom Rieders.
  • hochgeladen von Eva Berger

RIED. (ebe) Sie kommen inkognito, ordern ein paar Getränke, blättern sich durch die Karte, werfen einen prüfenden Blick auf das Personal und holen sich einen Eindruck von der Atmosphäre. Die Rede ist von den Falstaff-Testern. Sie waren heuer wieder einmal zu Gast im Cafe Bar Rieders, am Kirchenplatz in Ried. Und dank dem nachfolgenden Gästevoting ist die Bar bereits zum vierten Mal vertreten im neuen Bar-Guide 2018. 91 von 100 Punkte, vergeben in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment erreichte das Rieders. Besonders hervorgehoben werden im Guide die angenehme Atmosphäre und die ausgezeichneten Eigenkreationen. "Falstaff hat international einen sehr guten Namen. Der Guide umfasst Lokale im ganzen deutschsprachigen Raum. Mit diesem Guide wird auch unser Job aufgewertet", sind sich die beiden Geschäftsführer Michael Thomas und Rene Hetzlinger sicher. Auch im neuen Gault Millau-Guide wurde Cafe & Bar Rieders heuer erwähnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen