Anzeige

RKM Frästechnik: Seit 10 Jahren perfekte Formen

Übergabe der WKO-Urkunde zum 10-jährigen Unternehmerjubiläum: WKO Ried-Obmann Alfred Frauscher, Robert Kajaba (geschäftsführender Eigentümer RKM Frästechnik GmbH) und Johann Fiedler (Landesinnungsmeister der oö. Mechatroniker)
5Bilder
  • Übergabe der WKO-Urkunde zum 10-jährigen Unternehmerjubiläum: WKO Ried-Obmann Alfred Frauscher, Robert Kajaba (geschäftsführender Eigentümer RKM Frästechnik GmbH) und Johann Fiedler (Landesinnungsmeister der oö. Mechatroniker)
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

EITZING (kat). Man schrieb das Jahr 2002, als der gebürtige Tscheche Robert Kajaba die RKM Frästechnik GmbH in Mehrnbach gründete. Und in der kleinen Halle stapelten sich bald die Aufträge. Aus diesem Grund übersiedelte der Formen- und Werzeugbau-Spezialist im Jahr 2009 in das aktuelle Gebäude in Eitzing. Heute zählt der Betrieb zehn bis zwölf Mitarbeiter und ist ständig auf der Suche nach neuen Fachkräften mit Erfahrung in Programmierung und Bedienung der 3- und 5-Achsen-Simultan-Fräsautomaten. "Heuer bilden wir das erste Mal auch einen Lehrling aus, der in der Konstruktion tätig ist. Wir suchen noch engagierte Lehrlinge für die Bereiche Formenbau/Werkzeugbau und Fertigungstechnik", informiert Kajaba.

Vor allem die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie vertraut auf RKM. "Unser Unternehmen hat sich top entwickelt und die Auftragslage ist nach wie vor hervorragend", so der Geschäftsführer. Um seinen Kunden in Zukunft noch mehr bieten zu können, wurde im Rahmen der 10-Jahres-Feier eine neue 5-Achsen-Simultan-Portalfräsmaschine eingeweiht. "Mit unserem großen Maschinenpark und der neuen Maschine haben wir die Möglichkeit, Großformen bis zu einer Länge von vier Metern, einer Breite von zwei Metern und einer Höhe von 1,2 Metern zu bearbeiten", erzählt Kajaba. Wie die Maschine funktioniert und über weitere Produktionsabläufe konnten sich die Gäste der Jubiläumsfeier am 14. September vor Ort überzeugen.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen