Josef Miesenberger
"Versteigerung auch nützen, wenn Kälber gefragt sind!"

Die Preise für Kälber sind derzeit groß, das Angebot klein.
  • Die Preise für Kälber sind derzeit groß, das Angebot klein.
  • Foto: panthermedia net - Neng loveyou
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Die Preise für die Fleckviehstierkälber sind derzeit, entsprechend dem üblichen Saisonverlauf, sehr hoch. Das Angebot auf der Versteigerung in Ried am 7. Juni war niedriger als zuletzt.

RIED. Der Durchschnittspreis bei den Fleckviehstierkälbern betrug 5,22 Euro netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 103 Kilogramm. Erneut sehr gefragt waren die Kreuzungskälber Fleckvieh x Weiß Blauer Belgier. Bei den Kuhkälbern für die Kalbinnenmast konnte die Nachfrage nicht gedeckt werden. Es blieben nahezu alle Kälber in der Region. Die meisten Kälber wurden von der Firma Wiestrading erworben.

Versteigerung nutzen

"Wir appellieren an die Verkäufer, für die Vermarktung ihrer Kälber die Versteigerungen nicht nur dann zu nützen, wenn die Kälberpreise unter Druck sind und bei der Vermarktung bei ab Hof wenig Nachfrage gegeben ist, sondern auch in Phasen, in denen die Kälber wirklich gefragt sind", so Josef Miesenberger, Geschäftsführer des Fleckviehzuchtverbandes Inn- und Hausruckviertel.
Die nächste Kälberversteigerung in Ried findet am 21. Juni statt, um rechtzeitige Anmeldung der Kälber wird ersucht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen