"Wir sind seelisch und körperlich am Ende"

Andrea und Wilfired Streiner eröffneten 2012 die Toasteria in Gurten.
3Bilder
  • Andrea und Wilfired Streiner eröffneten 2012 die Toasteria in Gurten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karin Wührer

GURTEN (kw). Unzählige Reservierungsanfragen, ein ausgebuchtes Lokal und steigender Bekanntheitsgrad – das Rezept für erfolgreiche und glückliche Gastronomen? Nicht zwangsläufig. Zufriedenheit sieht anders aus, zumindest für Andrea und Wilfried Streiner, die Gründer der Toasteria in Gurten.
Vier Jahre nach Eröffnung entschieden sich die beiden ihr Lokal zu verkaufen. Im August 2016 begann die Suche nach einem Käufer, die BezirksRundschau berichtete. Seit 18. Jänner wird der Betrieb vom neuen Team geführt.

"Das Ganze ist uns einfach über den Kopf gewachsen. Wir haben uns mit der Arbeit übernommen. Unsere Gesundheit hat einfach nicht mehr mitgemacht, wir sind seelisch und körperlich am Ende", erklärt Streiner.

Freizeit: ein Fremdwort

Neben dem gesundheitlichen Aspekt gab es für die beiden Jungunternehmer einen weiteren Grund, der ausschlaggebend für den Verkauf war: "Es ist kein Spaß mehr im Gastgewerbe tätig zu sein. Die Auflagen und sinnlosen Schikanen seitens Behörden und Gemeinde tragen viel dazu bei, dass man keine Lust mehr hat." Freizeit sei für die meisten Gastronomen ein Fremdwort, das solle sich laut Streiner ändern. Aus diesem Grund setzen sie sich nun für die Rechte der Gastwirte ein.
"Ich will den Wirten helfen, dass sinnlose Vorschriften bekämpft werden. Unser Behördensystem gehört dringend reformiert. Dazu brauchen wir Leute, die sich wieder für Menschlichkeit einsetzten und denen es nicht nur ums Geld geht", so der 33-Jährige.

Auch beruflich hat sich das Paar ein Ziel gesetzt: Sie wollen ein einfaches Leben führen, mit einer Arbeit die genauso viel Spaß macht aber weniger Zeit und Kraft in Anspruch nimmt.
Die beiden werden aber der Toasteria treu bleiben: "Das neue Team hat zwar den Betrieb übernommen, aber wir wollen im Hintergrund dabei bleiben. Ich kümmere mich um das Marketing sowie die Filialen und Andrea um die Rezepte und Deko."
Mit dem neuen Partner soll außerdem das ursprüngliche Ziel, die Toasteria zu einer bekannten Franchise Kette zu machen, erreicht werden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen