04.11.2016, 10:22 Uhr

Informationsnachmittag über die Ausbildung zum Hospizbegleiter

Wann? 15.11.2016 15:00 Uhr

Wo? Rotes Kreuz, Hohenzeller Straße 3, 4910 Ried im Innkreis AT
Das Team vom Mobilen Hospiz begleitet schwerkranke Menschen und deren Familien. (Foto: Rotes Kreuz Ried)
Ried im Innkreis: Rotes Kreuz | RIED. Das Team vom Mobilen Hospiz hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwerkranke Menschen und deren Familien in der letzten Lebensphase aktiv zu unterstützen und zu begleiten. Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung steht im Mittelpunkt der ehrenamtlich tätigen Hospizbegleiter, die derzeit im Bezirk Ried tätig sind.

Durch regelmäßige Besuche wird es den betroffenen Menschen ermöglicht, trotz Krankheit in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Die pflegenden Angehörigen finden in dieser schwierigen Situation die notwendige Zeit zum „Auftanken“ und Kraft sammeln. Auch als vertrauensvolle Gesprächspartner für die Angehörigen sind die freiwilligen Mitarbeiter sehr wertvoll.

Ausbildung zum Hospizbegleiter

Die Aufgabe der mobilen Hospiz ist verantwortungsvoll und erfordert eine entsprechende Ausbildung und menschliche Vorbereitung. Aus diesem Grund veranstaltet das Rote Kreuz alle zwei Jahre einen entsprechenden Ausbildungslehrgang.

Dazu findet am Dienstag, 15. November ein Informationsnachmittag statt. Um 15 Uhr können sich Interessierte beim Roten Kreuz Ried informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.