25.10.2016, 09:10 Uhr

Das Festival der Biervielfalt war Besuchermagnet

Reges Interesse am Vortrag von Karlheinz Meidinger: "Bier brauen in den eigenen vier Wänden". (Foto: Karlheinz Meidinger/BierIG)
RIED. Nachdem die Bauernmarkthalle fast aus den Nähten platzte, ging die dritte Auflage des „Festivals der Biervielfalt“ heuer erstmals in der Jahnturnhalle über die Bühne. Dem Erfolg tat dies keinen Abbruch, im Gegenteil: Auch heuer sind die Besucherzahlen wieder angestiegen.

Von 21. bis 22. Oktober drehte sich in Ried alles um den begeehrten Gerstensaft.
Neben jeder Menge Information, Genuss und Unterhaltung wurde das schon obligatorische "Festivalbier" gekürt. In diesem Jahr konnte sich die Brauerei Schnaitl über die Auszeichnung freuen.
Die geführten Bierverkostungen wurden von den Besuchern gerne angenommen und brachten die Sommeliers an ihre Kapazitätsgrenze. Für 2017 wird daher bereits an einer Aufstockung gearbeitet. Denn selbstverständlich wird es das Festival der Biervielfalt auch im nächsten Jahr wieder geben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.