24.10.2017, 13:09 Uhr

Männergesangsverein: "Lasst uns ein Stündlein lustig sein"

(Foto: Litzlbauer)
„Lasst uns ein Stündlein lustig sein“ sang der Männergesangsverein 1912 Ried im zweiten Lied seines Programmes. Und das ist ihnen ausgezeichnet gelungen. Im bis zum letzten Platz besetzten Rieder Arbeiterkammersaal wurden die Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm unterhalten und hatten es sogar länger als eine Stunde sehr lustig.

Der Männerchor präsentierte sich mit der neuen Chorleiterin Petra Gruber, die ein abwechslungsreiches Repertoire von traditioneller Volksmusik bis zeitgenössischen Sprechgesang vorbereitet hatte. Unterstützt wurden sie dabei von Karl Pumberger, der seine lustigen Geschichten, in denen man sich gut wiederfinden kann, zum Besten gab. Instrumental umrahmt wurde der Abend von den Bläsern und der Harmonikaspielerin von DoppelBogKlam. Für Schwung und jugendlichen Anteil am Programm sorgten die Pramtaler Plattlermädl‘s, die mit viel Energie und Begeisterung zeigten, dass das Plattln schon lange keine Männerdomäne mehr und alles andere als altmodisch und fad ist.

Wer Lust bekommen hat, Teil des Männerchors zu werden, ist herzlich eingeladen, mitzumachen. Geprobt wird wieder ab 21. Nov., immer am Dienstag um 19.30 in der Landesmusikschule. Anmeldung und weitere Informationen gibt es beim Obmann Erich Rohrauer unter Tel 0664 364 3334 oder einfach vorbeikommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.