11.01.2018, 19:32 Uhr

Neues Jahr - neues Haar

(Foto: Bernadette Max)
Individualität und Mut sind 2018 bei der Wahl einer neuen Frisur gefragt!

Bob, Stufen oder Pony – Bernadette Max, Inhaberin des Friseursalons „style date“ in Taiskirchen, weiß haargenau, was dieses Jahr aktuell und angesagt ist. „Für Frauen und Männer gilt: Konkrete Frisurentrends, wie einst die Dauerwelle oder der Vokuhila, gibt es im Grunde schon seit einigen Jahren nicht mehr. Heutzutage ist es ratsam, einen typgerechten Schnitt zu wählen oder das Haar einfach so zu tragen, wie es einem am besten gefällt“, verrät Max, die aus jahrelanger Erfahrung spricht. Wer 2018 mit einer neuen Frisur starten möchte, aber nicht weiß, welche am geeignetsten wäre, kann sich selbstverständlich auch von einem Experten beraten lassen. „Je nach Gesichtsform und Typ eignen sich unterschiedliche Schnitte. Am empfehlenswertesten ist es jedoch, einen Look zu wählen in dem man sich wohlfühlt. Auf jeden Fall kann eine neue Frisur dazu beitragen, das Selbstbewusstsein zu stärken. Nur wer mit seinem Äußeren zufrieden ist, kann dieses Gefühl auch dementsprechend nach außen hin vermitteln“, weiß Max.

Mut ist gut
Eine auffallende Frisur kann auch ein Statement sein. „Heutzutage wird nicht nur darauf geachtet, das Haar gesund und gepflegt zu tragen. Viele wollen mit einem ungewöhnlichen Schnitt auch auf sich aufmerksam machen oder eine ganz bestimmte Botschaft senden. Die Art, wie jemand sein Haar zu tragen pflegt, verrät somit auch oft einiges über die Persönlichkeit einer Person“, so Max. Manchmal kann es aber auch nicht schaden, über den eigenen Schatten zu springen. „Mein persönlicher Tipp ist, sich mehr zu trauen! Viele haben Angst vor einer Typveränderung, obwohl Haare ja bekanntlich wieder nachwachsen. Mir selbst ist auch wichtig, dass die Frisur nicht nur beim Friseur gut aussieht, sondern dass man das Styling auch zu Hause gut hinbekommt“, erwähnt Max und teilt somit einen ihrer Erfolgsleitfäden mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.