07.11.2016, 19:26 Uhr

Obernberg am Inn – Das Juwel am Inn ist nun auch familienfreundlich

Ende Oktober verlieh Familienministerin Sophie Karmasin in Graz an Gemeinden aus ganz Österreich für ihr Engagement gegenüber Familien das Zertifikat „Familienfreundliche Gemeinde“. Insgesamt 83 Gemeinden wurden in diesem Rahmen ausgezeichnet. Unter ihnen auch die Marktgemeinde Obernberg am Inn. Den Preis nahmen Familienausschussobmann Vizebgm. Hermann Feichtlbauer und die Gemeindebedienstete Karin Huber entgegen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir alle Kriterien erfüllen konnten und uns – sozusagen mit Brief und Siegel – nun „familienfreundlich“ nennen dürfen“, gibt Vizegbm. Hermann Feichtlbauer zum Ausdruck, der vor allem auf den Ferienpass, Verbesserungen im Freibad, das W-Lan am Marktplatz, die Installierung eines Eurokeys, den Kinderspielplatz, die Bücherei, das Burggelände uvm. verweist. Wir sehen das als Ansporn, so weiterzumachen und unser Angebot ständig zu verbessern“, unterstreicht Bürgermeister Martin Bruckbauer und lobt vor allem die Zusammenarbeit mit dem Familienausschussobmann und der kompetenten Gemeindebediensteten Frau Karin Huber.

Foto: Familienministerium
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.