09.09.2016, 09:00 Uhr

„WOFÜR BRENNEN WIR ?“ – Feuerinszenierung am Badesee Wildenau

Die Künstler Hans Lengauer und Boja Seol veranstalten am Samstag, 17. September am Badesee Wildenau eine Inszenierung aus Feuer, Wasser und Gesang, bei der die Themen Inneres Feuer und Mut im Mittelpunkt stehen.

Feuerinszenierungen sind eines der Markenzeichen des Künstlers Johann Lengauer. Er hat bereits mehrere diesbezügliche Projekt in Österreich und Deutschland durchgeführt. So hat er beispielsweise 2010 in Kirchheim mit 3000 Fackeln den Spruch „MUT TUT GUT“ in die nächtliche Landschaft geschrieben. Diesen Ansatz hat er nun mit der Künstlerin Boja Seol weiterentwickelt zu einer Inszenierung, die die schöne Umgebung des Wildenauer Badesees mit Feuerskulpturen und Musik verbindet.

„Mir geht es darum, den Zauber und die Macht des Feuers freizusetzen ohne den Aspekt der Zerstörung. Ich will durch meine Inszenierung das innere Feuer im Menschen und dessen Ausrichtung ansprechen. Dabei werden die beiden Seelen in der menschlichen Brust angesprochen – einerseits die Gier, das Nie-Genug und andererseits die Dankbarkeit empfunden als Fülle und Demut, als eine Verneigung vor der Grüße und dem Zauber des Seins“, erklärt Hans Lengauer, der sich sehr über die Mitarbeit seiner Künstlerkollegin Boja Seol freut. Sie hat dafür Musik komponiert, die die Symbolik der schwimmenden und brennenden Figuren aufgreift. Das Lied „Freedom“ thematisiert das Thema Freiheit der Wahl, Verwendung finden auch die Gedichte „Stufen“ von Hermann Hesse sowie „Herbst“ von Rainer Maria Rilke.

Die Kunstaktion wird am Samstag, 17. September bei Einbruch der Dunkelheit am Badesee in Wildenau stattfinden. Bei Regen wird sie um einen Tag auf Sonntag, 18. September verschoben. „Ich lade alle Interessierten sehr herzlich zu unserer Inszenierung ein, die den Mut des Menschen im Zentrum hat und ich freue mich sehr, wenn ich viele Gäste begrüßen kann. Vielen herzlichen Dank schon im Voraus an die Gemeinde Aspach, die diese Aktion unterstützt“, so der Wippenhamer Künstler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.