14.11.2016, 08:13 Uhr

50 Jahre Faschingsgilde: Prinzessin Petz und Prinz Gerz übernehmen das Zepter.

Bürgermeister Josef Bleckenwegner übergibt den Schlüssel dem neuen Prinzenpaar, Petra und Gerald.

Im Jubiläumsjahr übernimmt ein bühnenvertrautes Prinzenpaar die Regentschaft der Marktgemeinde Eberschwang.

EBERSCHWANG (ebe). In der Faschingshochburg Eberschwang ertönt seit 11. November wieder der Faschingsgruß "Huzi, Huzi". Denn pünktlichst zu Faschingsbeginn wurde das Gemeindeamt gestürmt. An der Spitze das neue Prinzenpaar: "Prinzessin Petz I., von Spar & Kassa" und ihr "Prinz Gerz I., von Tausend & Sassa". Sie übernahmen von Bürgermeister Josef Bleckenwegner den Schlüssel zum Gemeindeamt, und regieren die Marktgemeinde bis zum Aschermittwoch. Die Faschingssitzungen bringen im Februar wieder Besucher aus ganz Oberösterreich nach Eberschwang.

Bekannte Gesichter

Seit vielen Jahren stehen die beiden neuen Regenten selbst auf der Faschingsbühne in Eberschwang. Petra Dürrer als langjähriges Mitglied der Tanzgruppe und seit einigen Jahren als Moderatorin. Sie wohnt mit ihrem Prinzen im Ortsteil Mühring und hört auf den Spitznamen Petz. Petra arbeitet seit vielen Jahren in der Sparkasse Ried-Haag und ist für Marketing&Events und Vertriebsunterstützung verantwortlich. Ihr Prinz Gerald Mitterbauer, kurz Gerz, verdient seinen Zaster als Bauschlosser bei der Firma Fill in Hohenzell. Seit 20 Jahren steht er auf der Faschingsbühne und trat in den letzten Jahren mit den "Old Schmähtandlers" auf.
„Aufgrund der sehr guten Resonanz, den vielen Nachfragen und den vier ausverkauften letztjährigen Sitzungen haben wir für heuer, zum 50-jährigen Jubiläum, fünf Sitzungen ins Programm aufgenommen. Die Gilde arbeitet bereits wieder intensiv am kurzweiligen Sitzungsprogramm“, berichtet Präsident Michael Andessner. Die beiden Programmchefs Walter Egger und Rainer Kiehas ergänzen: „Wir werden uns wieder bemühen das Angebot des Oberösterreichischen Faschings mit möglichst viel Humor und Kreativität zu bereichern. Das abwechslungsreiche Programm mit Show, Tanznummer der ÖTB Showtanzgruppe, verfeinert mit Bütt-Reden zu aktuellen Themen ist weitum bekannt.“

Mehr Infos:

Hinter den Kulissen geht es nun nach dem offiziellen Faschingsstart so richtig los und es wird eifrig am neuen Programm getüftelt und geprobt. Bei den Sitzungen wird ein junges, engagiertes Team in Kombination mit den erfahrenen Akteuren mit mehr als 100 Freiwilligen auf der Bühne mitwirken. Auf Neuigkeiten dürfen sich wieder alle Besucher freuen.

Termine für die Sitzungen 2017:

Freitag, 10., Samstag, 11., Donnerstag, 16., Freitag, 17. und Samstag, 18 Februar.
Der Kartenvorverkauf bei den Sparkassen Ried und Eberschwang startet am 23. Jänner 2017. Weitere Informationen unter www.fge.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.