12.07.2018, 11:09 Uhr

Dichten wie Stelzhamer

Im Oktober finden wieder die alljährlichen "Heubodngschichtn" statt, welche vom Stelzhamerbund organisiert werden. (Foto: Foto: Alois Litzlbauer)

Der Stelzhamerbund Ried pflegt als aktiver Verein die Sprachkunst im Innviertel.

BEZIRK (hepu). "Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das Erbe von Franz Stelzhamer aufrechtzuerhalten, aber auch die neue Sprachkunst zu pflegen". So fasst die Bezirksleiterin Gertraud Felix das Kernanliegen des Stelzhamerbundes zusammen. Vor allem die Mundart habe einen großen Stellenwert für den Verein. Sie sollte auch für die nächsten Generationen erhalten bleiben und in lebendiger Form gelebt werden. "Mundart ist nichts Verstaubtes, sondern eine vielfältige Sprachform, mit der man sowohl Humorvolles, als auch Melancholisches ausdrücken kann", erklärt Felix. Die Bezirksgruppe Ried untersteht dem Landesverband, der ca. 900 Mitglieder hat und zum Forum Volkskultur gehört, welchem wiederum zahlreiche volkskulturelle Vereine angehören.


Mitglieder

Unterstützendes Mitglied kann im Stelzhamerbund jeder werden, dem die Tradition der Sprache ein Anliegen ist. Aktive Mitglieder müssen, laut Felix, nicht unbedingt selber schreiben, es wäre allerdings durchaus wünschenswert. Aus diesem Grund bietet der Verein auch immer wieder sogenannte "Schreibwerstätten" an, bei denen Interessierte ihre Fähigkeiten weiterentwickeln können. Vom kurzen Gedicht bis zur spannenden Geschichte werden Aufbau und Gestaltung erklärt und erarbeitet.


Veranstaltungen

Dass der Stelzhamerbund ein sehr aktiver Verein ist, zeigt sich in den zahlreichen Veranstaltungen. Im Herbst stehen wieder viele kulturelle Höhepunkte an, wie eine Reise in die Vergangenheit im Kulturhaus Pramet, bei der Dichter der letzten 100 Jahre im Fokus stehen. Auch die alljährlichen "Heubodngschichtn" sind ein Höhepunkt. Hier werden am 12.Oktober aktuelle Mitglieder heitere Texte im Pfarrsaal Gurten zum Besten geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.