07.06.2017, 11:30 Uhr

Ein Pass für unvergessliche Ferien

Philipp Roithinger, Johann Augustin, Wilfried Bachmayr, Elfriede Sejkora, Albert Ortig, Lisa Feichtlbauer und Georg Stieglmayr.

Frisch gedruckt und bunt gestaltet – der neue Rieder Sommerferienpass für 2017 ist da.

BEZIRK (kw). Schon bald werden an Oberösterreichs Schulen wieder die Zeugnisse verteilt und die lang ersehnten Sommerferien starten.
Damit bei den Kindern aus Ried, Tumeltsham, Mehrnbach und Neuhofen auch 2017 garantiert keine Langeweile aufkommt, präsentiert sich der neue Ferienpass auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen spannenden Aktivitäten.

Klassiker und Neues

Egal ob sportlich, kreativ oder tierlieb – Der Sommerferienpass liefert tolle Ideen für einen unvergesslichen Sommer.
"Auch heuer ist es den Organisatoren wieder gelunden den Ferienpass ganz anders und ansprechend für die Kinder zu gestalten. Zudem kommt mit verschiedenen neuen Veranstaltungen die Abwechslung nicht zu kurz", betont Rieder Bürgermeister Albert Ortig und bedankt sich gleichzeitig für die Unterstützung der Sparkasse Ried-Haag und das Engagement von Jugendbetreuer Philipp Roithinger.

Roithinger freut sich bereits auf die vielen tollen Events mit den Kids: "In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt bei Bewegung im Freien und Kreativität. Heuer besuchen wir erstmals das Stadion der SV Ried. Ein weiteres Highlight wird die malerische Gestaltung der „Treglmühle“ in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Natascha Stattmann sein."

Kooperationen und Sponsoren

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben sich die Bürgermeister der Gemeinden Mehrnbach, Neuhofen und Tumeltsham zu einer finanziellen Beteiligung bereit erklärt. So wurde auch 2017 eine umfangreiche und interessante Gestaltung des Ferienpasses ermöglicht. "Als Vater weiß ich, dass die Kinder auch in den Sommerferien wichtig ist. Der Pass bietet die perfekte Möglichkeit für eine spannende Freizeitbeschäftigung während der Ferien", so der Mehrnbacher Bürgermeister Georg Stieglmayr.

Ermöglicht wird der Rieder Ferienpass auch in diesem Jahr wieder durch den Hauptsponsor, der Sparkasse Ried-Haag, die selbst mit einer Veranstaltung – einem Bankbesuch samt nachgestelltem Banküberfall – vertreten ist. "Das Thema Jugend liegt uns sehr am Herzen. Deshalb fördern wir solche Aktionen gerne", sind sich die beiden Direktoren Wilfried Bachmayr und Elfriede Sejkora einig.

Anmeldung

Den voll ausgefüllten Anmeldebogen samt Einverständniserklärung und Kostenbeitrag ins Jugendzentrum Dustala in der Friedrich-Thurner-Straße 10, 1. Stock bringen.

Die Anmeldungen werden ab Freitag, 23. Juni zwischen 14 und 18 Uhr entgegengenommen. Telefnoische und Email Anmeldungen können nicht entgegengenommen werden. Eine Anmeldung ist aber auch an den übrigen Tagen während der Öffnungszeiten des Jugendzentrums möglich.
Mehr Infos unter 0676/83603810.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.