24.10.2016, 08:34 Uhr

"Ein wahr gewordener Traum"

Geschäftsführer Michael Held mit seinem Team vom Weberbräu. (Foto: Markus Rambossek)
RIED IM INNKREIS (kw). Seit etwa zwei Monaten wird das Weberbräu von Michael Held, dem neuen Wirt geführt. Der 28-Jährige wollte immer schon Gastronom werden: "Mit dem Weberbräu ist ein Traum für mich wahr geworden. Und den lebe ich jeden Tag aufs Neue", schwärmt der gebürtige Hohenzeller.

Vor seinem Umzug ins Innviertel, zurück in seine Heimat, lebte Held knapp zehn Jahre in Wien. Er arbeitete dort in verschiedenen namhaften Restaurants und war stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Der frisch gebackene Vater hat sich mit dem Weberbräu ein Ziel gesetzt: "Ich will einen Spagat finden zwischen bodenständigen Innviertler Spezialitäten und einer modernen Bierkultur in Verbindung mit modernem Ambiente. Mir ist wichtig, dass meine Gäste nicht nur kulinarisch verwöhnt werden sondern sich auch wohlfühlen."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.