12.10.2014, 20:34 Uhr

"Frauengedanken". Meditative Lesung mit Musik in und über die Kirche von Wippenham am Mittwoch, 15. Oktober 2014 um 19:30 in der Pfarrkirche Wippenham

Nochmals sei sehr herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen! Frau Kons. Monika Krautgartner hat z.B. ihre Gedanken zum Wippenhamer Hochalter folgendermaßen zusammengefasst:

Marienaltar von Wippenham

Dei Vorderseitn is aus Goid,
du strahlst und glänzt ois wia,
bist voller Engeln, Pompadur,
ois lebats’d, kimmt’s oan vir!

D’Maria steht ganz in da Mitt,,
a Krone zoagt ihrn Stand,
de höchste Frau im Herrn sein Reich,
ihrn Buam hat’s an da Hand!

An ihrer Seit kannst d’Anna sehgn,
de Großmutter vom Herrn,
denk an mei Gfüh fürs Enkelkind,
und hab de Anna gern!

Ganz in da Mitt a Fensterglas,
so blau wia s’Himmelreich,
Marias Hand is ghobm zum Segn,
ih liab sie wieder neich.

Bist heut mei Mutter, ih dei Kind,
trotz meine hohen Jahr,
für an Moment lang spür ih des,
für an Moment is’s wahr!

Doh dem Altar sei Hinterseit
voi Kabeln, Spinnwebm, Rost,
is oanfachs Holz, ganz ohne Putz,
ois hätt des vorn z’vü kost.

Oiss hat zwoa Seitn, Tag und Nacht,
net überoi is’s liacht,
wia gnädig is da oft da Glaubm,
mit ollm, was man net siacht!

Kumm, wann was druckt, recht gern zu dir,
ois Christin, Mutter, Kind,
weil ih beim Betn vorm Altar
manchmoi mei Wohnung findt!

Kons. Monika Krautgartner, 2014
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.