08.01.2018, 18:12 Uhr

Gesundheitsschule setzt auf Stressreduktion

Die HBLW Ried setzt als führende Gesundheitsschule des Innviertels auf Stressverminderung durch Entspannungstechniken. Am Tag der offenen Tür, dem 26.1.2018, zwischen 13:30 und 16:30, können sich Besucher/innen dazu über diverse Projekte informieren und konkret an ihrer eigenen Gesundheit arbeiten.

Da Schüler/innen gerade zu Schularbeitenzeiten häufig über sehr großen Stress klagen, bilden heuer Massage- und Entspannungstechniken im Unterricht und am Tag der offenen Tür der HBLW Ried einen besonderen Schwerpunkt. So wird etwa Massage mittels Igelbällen oder Faszienrollen vorgeführt, aber auch so bekannte Techniken wie Shiatsu, Yoga oder Progressive Muskelentspannung kann man kennenlernen.

In einer „Gesundheitsstraße“ können Besucher/innen ihren Blutdruck oder ihre Zuckerwerte kontrollieren und Fettmessungen vornehmen lassen. Neueste Trendgeräte, die die Muskulatur kräftigen und Wirbelsäulenproblemen und Fehlhaltungen vorbeugen, wie Gymstics, Flexibar oder die Blackroll, werden im Unterricht eingesetzt und können ebenfalls getestet werden. Aber auch über alternative Ernährungsformen, etwa den Veganismus, gibt es Interessantes zu erfahren.

Was falscher Lebensstil durch Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung bewirkt, erfahren SchülerInnen im Schwerpunkt „Aktives Gesundheitsmanagement“ an der HBLW Ried. Viele SchülerInnen nutzen dieses Wissen, um in ihrem persönlichen und familiären Umfeld neue Erkenntnisse über gesundheitliche Zusammenhänge in die Tat umzusetzen. Andere gehen mit einem ausgezeichnetem Grundlagenwissen nach der HBLW einer weiteren Ausbildung im Gesundheitsbereich nach, sei es im Krankenpflegebereich, im Bereich der gehobenen medizinischen Dienste, wie der Physiotherapie, der Logopädie und der medizinisch technischen Assistenz, oder sie studieren Medizin.

Eine Ausstellung kreativer Schülerarbeiten und musikalische Darbietungen runden das Angebot am Tag der offenen Tür ebenso ab wie eine Präsentation des altbewährten Sprachenzweigs. In den neuen, top ausgestatteten Küchen können Sie den Schüler/innen beim Kochen, Anrichten und Garnieren über die Schulter schauen, aber auch bei so interessanten Tätigkeiten wie Flambieren oder Mixen von Cocktails zusehen und die Ergebnisse verkosten.

Machen Sie sich ein Bild von unserem Angebot, besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.