13.10.2016, 14:28 Uhr

Junge Autorinnen mit Schatzdorferpreis ausgezeichnet

Juryvorsitzender Othmar Wenzel, Doris Leeb, Bürgermeister Edi Seib, Theresia Lindner und Vereinspräsident Herwig Leibinger. (Foto: privat)
PRAMET. Bereits zum dritten Mal vergab der Hans-Schatzdorferverein einen Mundart-Literaturpreis für junge Schriftsteller. In einer feierlichen Stunde im Gasthaus Prameter Hof wurden im Oktober zwei gleichwertige Preise an Doris Leeb aus Lengau und Theresia Lindner aus Hohenzell verliehen.

Die Jury war vor allem von der Frische und Kraft der preisgekrönten Siegerinnen-Gedichte beeindruckt. Einen Anerkennungspreis für das Schulprojekt "Regionalität", das einen der Schwerpunkte auf die Mundart und ihre Wurzeln legte, erhielt die Franziskusschule Ried.
Die Preise wurden von Bürgermeister Edi Seib überreicht. Der Vereinspräsident Herwig Leibinger betont in seiner Ansprache: "Mit diesem Wettbewerb haben wir bewusst die Jugend angesprochen, denn Mundartdichtung darf durchaus jung, frisch, lebendig und zeitkritisch sein."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.