21.12.2017, 11:07 Uhr

Kartenvorverkauf neu bei der Eberschwanger Faschingsgilde

Büttübergabe in der Sparkasse Ried-Haag (Foto: FG Eberschwang)

Die Faschingsgilde Eberschwang lädt 2018 wieder zu fünf Sitzungen ein. Der Kartenvorverkauf startet am 14. Jänner.

RIED, EBERSCHWANG (ebe). Seit 19. Dezember lacht sie wieder aus dem Schaufenster der Sparkasse Ried-Haag: die Saubärenbütt der Faschingsgilde Eberschwang.
In Begleitung vieler Narren überreichte Präsident Michael Andessner die Bütt an Sparkassendirektorin Elfriede Sejkora und Vorstandsvorsitzenden Wilfried Bachmayr. Bis zur ersten Sitzung am 2. Februar wird sie dort sicher verwahrt. Keinesfalls fehlen durfte bei dem traditionellen Zusammentreffen das frisch gebackene Prinzenpaar: Prinzessin Julia I – Frau Feinspitz mit dem Werbegeld & Prinz Christopher I – Herr Manager vom Mittelfeld.
Von politischen Seitenhieben, über musikalische Highlights, tänzerische Hingucker und gut sitzenden Pointen: Das Publikum kann sich auf einen kurzweiligen Abend freuen. "Die rund 80 Aktiven vor und hinter der Bühne feilen bereits an Bühnenbild, Kostümen und dem Programm", wissen Walter Egger und Rainer Kiehas, die beiden Programmchefs.

Kartenvorverkauf: neu
Der Kartenvorverkauf startet am Sonntag, 14. Jänner 2018, erstmals beim Wirt’z Moarhof (Saal) in Eberschwang. Ab Montag, 15. Jänner, sind die Restkarten in den Sparkassen Eberschwang und Ried verfügbar. Weitere Informationen unter www.fge.at

Sitzungstermine:
2. / 3. / 8. / 9. und 10. Februar 2018
jeweils um 20.00 Uhr im Gasthaus Kirchenwirt in Eberschwang
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.