11.06.2017, 20:27 Uhr

Kobernaußen: Falsches Blinksignal führte zum Crash

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der verletzte Traktorfahrer ins Krankenhaus in Ried im Innkreis eingeliefert.

Traktor gegen Auto lautete das Match am 11. Juni 2017 gegen 13 Uhr an einer Kreuzung in Kobernaußen.

RIED (red). Zu dieser Zeit lenkte ein Auerbacher seinen Oldtimer Traktor im Ortsgebiet von Kobernaußen auf der Kobernaußer Landesstraße Richtung Stelzen. Zur gleichen Zeit fuhr ein junger Autolenker aus Mettmach mit dem Pkw im Ortsgebiet von Kobernaußen auf der Hochkuchler Gemeindestraße Richtung Kobernaußen.

Traktor hatte den rechten Blinker eingeschaltet

Bei der Kreuzung mit der Kobernaußer Landesstraße wollte er in diese nach links Richtung Lohnsburg einbiegen. Der junge Autofahrer hielt den Pkw an und sah, dass der Traktor den rechten Blinker eingeschaltet hatte. Daraufhin nahm er an, dass der Traktor auch nach rechts einbiegen würde.

Rechtwinkeliger Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge

Deshalb fuhr er los und bog vor dem Traktor nach links in die Kobernaußer Landesstraße ein. Der Traktorlenker fuhr aber mit seinem Traktor geradeaus weiter. Es kam zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Traktorlenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades

Durch den Unfall wurde der Traktorlenker aus Auerbach unbestimmten Grades verletzt. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.