23.10.2017, 12:02 Uhr

Landesmusikschulen pflanzten Bäume

Das Team der LMS-Ried hat am Standort Ried, den Zweigstellen Eberschwang, Mettmach und Taiskirchen zum Jubiläum jeweils einen Nussbaum gepflanzt. (Foto: LMS)

Zum 40. Jubiläum der Landesmusikschulen wurden Bäume gepflanzt.

BEZIRK. Wurzeln schlagen dürfen die frisch gepflanzten Bäume bei der Landesmusikschule Ried und den Zweigstellen Eberschwang, Mettmach und Taiskirchen. Zum 40. Jubiläum der Landesmusikschulen hat Landeshauptmann Thomas Stelzer allen Musikschuldirektoren je einen Baum für jeden Musikschul-Standort geschenkt. Der Baum steht als Symbol für die Musikschulen. Sie sind verwurzelt in der Region, der musikalische Nachwuchs ist verwurzelt in der Musikszene. Die Musikschulen haben viele Äste – angefangen von der pädagogischen Ausbildung, einem weit verzweigten Veranstaltungsbetrieb und vielfältigste Verästelungen im gesamten Kulturbetrieb. Die heranreifenden Früchte stehen als Symbol für die schüler, die die wertvolle Saat weitertragen in Chöre, Blasmusikkapellen, Orchester oder Bands.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.