05.10.2014, 14:40 Uhr

Lange Nacht der Museen war auch in Obernberg am Inn ein voller Erfolg

Bgm. Martin Bruckbauer, Heimathaus - Obmann Maximilian Mayrhofer und AL Paul Huber (von links nach rechts)
Etliche Besucher kamen ins Heimathaus Obernberg am Inn, um die lange Nacht der Museen zu genießen. Das Heimathaus war äußerst gut besucht und die Besucher lauschten unter anderem vorgetragenen Gedichten des bekannten Pfarrers Reidinger, der auch in Obernberg gewirkt hatte und auch hier begraben wurde. Dieser ist der Schöpfer des bekannten Weihnachtsliedes ,,Es wird scho glei dumpa".
Außerdem wurden die Besucher mit selbstgemachten kulinarischen Köstlichkeiten versorgt und alte Ansichtskarten von Obernberg am Inn wurden ausgestellt und sorgten oft für verblüffte Gesichter. Das Heimathaus befindet sich im Jahrhunderte alten Gurtentor und ist vom 1. Mai bis 31. Oktober, Do, Fr, Sa und So jeweils von 14 - 16.00 Uhr geöffnet. Es beinhaltet sehr schöne und sehenswerte Sammlungen, vor allem im gewerblichen, landwirtschaftlichen und Waffen-Bereich. Der Bürgermeister der Marktgemeinde Obernberg am Inn, Martin Bruckbauer, gratuliert zu der äußerst positiven Veranstaltung und war selbst davon begeistert und wünscht dem Heimatverein auch in Zukunft sehr viele Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.