16.11.2017, 08:39 Uhr

Leonhardiritt Geiersberg

Bei den Reiterspielen zeigten alle ihr Geschick. (Foto: Reitböck)

Viele Besucher kamen um Pferde, Reiter und Gespanne zu bewundern.

GEIERSBERG. Anfang November fand in Geiersberg der tratitionelle Leonhardiritt statt. Die Tratition dieses Festes reicht bis ins 17 Jahrhundert zurück und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Etwa 50 Pferde fanden sich in Gespannen oder mit ihren Reitern und Reiterinnen ein, um den Segen des Hl. Leonhard von Diakon Andreas Hagler zu erhalten. Bei den anschließenden Reiterspielen konnten die Pferde und Reiter ihr Geschick und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.