12.07.2016, 07:50 Uhr

Musik verbindet Österreich und Deutschland

Der Marinechor Ried erreichte bei der Großen Chance der Chöre den zehnten Platz. (Foto: Foto: Marinechor Ried)

Der Shantychor aus Plau am See und der Marinechor in Ried pflegen eine österreichisch-deutsche Freundschaft.

RIED/PLAU AM SEE (ebe). Eine lange Freundschaft nach Deutschland ermöglichte vor einigen Jahren eine besondere Verbindung. Josef Streicher aus Ried schaffte es, zwei Chöre, die 800 Kilometer entfernt sind, miteinander zu verbinden.
Seit vier Jahren gibt es den Shantychor in Plau am See, Mecklenburg Vorpommern, bereits. Auf der Suche nach einem Partnerchor war Streicher behilflich, und stellte einen Kontakt zum Rieder Marinechor her. Der Chor der Marinekameradschaft "Prinz Eugen" in Ried besteht seit mittlerweile 50 Jahren. Er belegte als ältester "Knabenchor" den zehnten Platz bei der "Großen Chance der Chöre". Vor gut einem Jahr besuchte der Rieder Chorleiter Maximilian Holzmann gemeinsam mit seiner Gattin die Sänger der "Plauer-See-Männer" in Deutschland. Heuer stand der Gegenbesuch an. Eine Abordnung des Shantychores kam in den Genuß einer persönlich begleiteten und musikalischen Reise durch das Innviertel und das Salzkammergut. Derzeit ist die Rede von einem gemeinsamen Segeltörn der beiden Chöre im kommenden Jahr: auf der "Santa Barbara Anna" vom Rostocker Hafen zur Ostsee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.