28.06.2017, 10:37 Uhr

NMS2 Ried unter den Siegerarbeiten bei "Projekt Europa"

Das Siegerprojekt der NMS2 Ried. (Foto: Wöllinger)
RIED. Mit einer Installation beteiligte sich die NMS2 Ried am Projektwettbewerb „Schulkultur: kreativ-lebendig-demokratisch“. Dabei wurde die Kreativität der Beteiligten belohnt. Ihre Arbeit wurde zu einem der Siegerprojekte gekürt.

Der von Kulturkontakt Austria jährlich ausgeschriebene Bewerb stand unter dem Motto: „Mit kultureller Bildung Demokratie und Gesellschaft gestalten!“
Die Installation "Projekt 286" besteht aus 286 Kärtchen, die 286 Menschen (Kinder, Lehrer, Reinigungspersonal und Schulwart) gestaltet haben. Seit Jänner wird das Kunstobjekt im Eingangsbereich der Schule präsentiert. Es soll Besucher oder Neuankömmlingen symbolisieren, dass jeder Mensch, der in dieser Schule tätig ist, spezielle Wünsche, Träume, Ideen, Gefühle hat, die diesen Menschen ausmachen. Dass alle, die in dieser Schule tätig sind, geachtet und gesehen werden möchten. Und dass alle Menschen, die täglich in dieser Schule aus- und eingehen, in Verbindung mit den anderen stehen.
Es sind 286 Menschen, die sich nicht egal sind, die den Wert des Miteinanders erkennen, die bewusst einander begegnen und die Schulkultur leben: kreativ – lebendig – demokratisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.