12.09.2014, 10:09 Uhr

Pass der Sinne auch ohne Stempel gültig

Statt Topfenschnecken gab's leider nur Regen: Die Nacht des Genusses ist ins Wasser gefallen. (Foto: privat)
RIED. Aufgrund des schlechten Wetters konnte die "Nacht des Genusses" am 11. September nicht durchgeführt werden. Besucher hätten bei der Veranstaltung für den "Pass der Sinne" Stempel sammeln können und mit dem ausgefüllten Pass kommende Woche bei allen sechs teilnehmenden Betrieben Vergünstigungen einlösen können. Wichtig: Da es keine Möglichkeit gab, Stempel zu sammeln, ist der Pass auch ohne Stempel gültig. Er liegt bei allen teilnehmenden Betrieben auf. Bis 19. September kann der "Pass der Sinne" mit vielen Vorteilen und Rabatten bei den Bäckereien Mayer und Enser, bei der Konditorei Kolm, beim Fisch- und Wildspezialist Zöls, bei der Fleischhauerei Lang sowie bei der Brauerei Ried eingelöst werden.

Zusätzlich wandert ein Glückrad von Handwerksbetrieb zu Handwerksbetrieb. Dabei gibt es vom 7er-Träger der Bierregion Innviertel bis zu Kochbüchern oder Jausenboxen eine Menge an tollen Preisen zu gewinnen.

Die Glücksradstationen sind:
Montag, 15. September - Metzgerei Lang
Dienstag, 16. September - Bäckerei Enser
Mittwoch, 17. September - Konditorei Kolm
Donnerstag, 18. September - Wild- und Fischspezialist Zöls
Freitag, 19. September - Bäckerei Mayer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.