08.06.2018, 09:20 Uhr

Ried: Handel mit 3,5 Kilogramm Marihuana nachgewiesen

Die Verdächtigen wurden angezeigt. (Foto: photographee.eu/panthermedia.net)

Die Verdächtigen wurden der Staatsanwaltschaft Ried zur Anzeige gebracht.

BEZIRK. Die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Ried konnte, mit Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Obernberg, drei Verdächtigen aus Ried und Mehrnbach Suchtmittelhandel nachweisen. Die Suchtmittel kauften die 18 und 19-Jährigen in Ried und in Passau. Insgesamt haben sie 3,5 Kilogramm Marihuana an- und weiterverkauft. Bei Hausdurchsuchungen  wurden Marihuana, XTC Tabletten, Amphetamin und Suchtgiftutensilien sichergestellt.

Laut Polizei wurden alle Verdächtigen der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis zur Anzeige gebracht. Weiters wurden 15 Abnehmer ausgeforscht und der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.