31.01.2018, 14:01 Uhr

Soldatinnen gesucht: Girls Camp 2018 wieder in Ried

(Foto: Bundesheer)

Girls Camp, Garnisionsball und Co.: Ein voller Terminkalender 2018 für die Zehner-Kaserne in Ried.

RIED. (ebe) "Bundesheer on the Road" zu Gast in Ried, Girls Camp und nach sieben Jahren Pause wieder ein Garnisionsball: So sehen die Neuigkeiten in der Kaserne in Ried aus. Das vergangene Jahr war eine Herausforderung für das in der Rieder Zehner-Kaserne stationierte Panzergrenadierbataillon 13. Und auch 2018 wird nicht viel ruhiger. Neben der ständigen Verfügbarkeit für die EU-Battlegroup 2018-1, auf die sich Ried im Herbst vorbereitete und die noch bis Juni dauert, wird Ried einen Großteil des 38. österreichischen KFOR-Kontingents im Kosovo stellen. "Die Lage im Kosovo ist derzeit ruhig und stabil. Das Kontingent umfasst rund 450 Kaderpräsenz-Kräfte, ein Drittel davon wird Ried stellen", so Bataillonskommandant Oberst Alfred Steingreß.
Der EU-Auftrag überschneidet sich mit dem KFOR-Einsatz, der von April bis Oktober dauert. "Sollte die EU in dieser Zeit auf einen Battlegroup-Einsatz bestehen – was seit Einführung der Battlegroups im Jahr 2004 noch nie der Fall war – würden die Rieder aus dem Kosovo abgezogen werden", so Steingreß.

Soldatin vier & fünf werden angestrebt

Die Personaloffensive des Bundesheeres ist kein Geheimnis. "Wir haben massiv daran gearbeitet, neues Personal zu finden. Unsere gesetzten Ziele haben wir zu 100 Prozent erfüllt", ist Steingreß sicher. Egal ob Tag der offenen Tür, Messe Ried oder der Tag der Stellungspflichtigen: mit ihren Aktionen weckt das Bundesheer das Interesse. "Unser großes Problem ist nicht der Nachwuchs sondern die Zahl der Abgänge.“ Allerdings war die Personalwerbung so erfolgreich, dass 108 Neuzugänge verzeichnet wurden. In Ried dienen derzeit zwei Frauen, die dritte kommt im April. "Natürlich streben wir auch Nummer vier und fünf an", so Steingreß, der auf das Girls Camp hinweist.

Ried ist einer von vier Standorten, an dem speziell Frauen in den Alltag beim Heer eintauchen können. Mit 84 Teilnehmerinnen war Ried das bestbesuchte Girls Camp. "Das Programm reichte vom Exerzieren über Schießen und Nächtigen im Zelt bis zur Mutprobe, dem Abseilen bei der Staumauer in Klaus." Auch heuer wird von 29. Juni bis 1. Juli wieder ein Girls Camp stattfinden.

Zwei Wochen davor kommt die „Bundesheer on the Road“-Show nach Ried. Mit diesem Highlight, bei dem Panzer und Luftfahrzeuge gezeigt werden, wird auch gleich der Tag der offenen Tür verbunden . Im Herbst folgt der Tag der Stellungspflichtigen, die sich dabei vor der Stellung über das Heer informieren können.

Garnisionsball 2019

Nach 2012 gibt es 2019 nun wieder einen Garnisonsball in Ried. „Die Nachfrage ist nie abgerissen“, sagt Steingreß, der weiß wieviel Arbeitsstunden in der Organisation einer Ballnacht stecken. Ab Oktober startet in Ried wieder ein Vollkontingent. Das heißt 250 Rekruten stehen im Fokus und machen die Ballnacht erst möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.