22.12.2017, 10:26 Uhr

Tanzgruppe und Turnverein Eberschwang: Tanzende und turnende Regionauten stellen sich vor

(Foto: Hattinger)

Der ÖTB Eberschwang und die Tanzgruppe informieren als Regionauten immer über Neuigkeiten.

EBERSCHWANG. (ebe) Seit 2012 gibt es die Regionautenplattform auf meinbezirk.at bereits. Und seit der Geburtsstunde des Regionauten – eine Kobination aus Region und Astronaut – ist die Tanzgruppe und der Turnverein des ÖTB Eberschwang bereits aktiv mit an Board. Regelmäßige Neuigkeiten über Veranstaltungen, Auftritte, neue Tanzchoreographien oder besondere Projekte werden online gestellt. "Für uns ist die Plattform eine sehr gute Möglichkeit, unsere Aktivitäten auch der Öffentlichkeit zu zeigen. Wir achten einerseits darauf, die Homepage stehts aktuell zu befüllen. Die regionalen Medien sind für uns aber eine sehr wichtige Ergänzung", weiß Obmann Josef Mühlberger. Erst im Dezember stellte der ÖTB rund um das Weihnachtsschauturnen zwei Berichte online.

Fasching, Gymnaestrada & Co.
Auch die Tanzgruppe ist als Regionaut aktiv. Die Präsentation eines neuen Kalenders, eine gelungene Mitternachtseinlagen über den Grenzen des Bezirks oder eine neue Shownummer für den Fasching, die vorbereitet wird: Geschichten gibt es viele zu erzählen. "Derzeit stecken wir mitten in den Vorbereitungen für unser neues Showprogramm für die Faschingssitzungen 2018 in Eberschwang. Die Nähmaschinen glühen, denn den Großteil der Kostüme nähen wir uns selbst. Dazu stehen wir mindestens zwei mal pro Woche in der Turnhalle, um die Choreographien einzustudieren", weiß Lisa Friedl. Sie ist eine von über 25 aktiven Tänzerinnen, die heuer im Fasching wieder auf der Bühne stehen werden. Es stecken viele Stunden Vorbereitung dahinter, damit so eine Shownummer auf die Bühne kommt. Aber: Es lohnt sich jedes Jahr wieder. "Unser Lohn ist der Applaus des Publikums. Und das kann nur applaudieren, wenn es weiß, wo wir auf der Bühne stehen. Darum sind wir auch weiterhin als Regionaut aktiv, und informieren die Leser gerne, wo sich was tut", ergänzt Friedl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.