13.11.2016, 14:19 Uhr

Teambuilding: Franziskusschüler absolvieren 30-stündigen Workshop!

Die 4a-Klasse mit KV Gerald Ecker
Ried im Innkreis: Franziskusschule Ried | Die 4a-Klasse der Franziskusschule Ried führte zu Beginn dieses Schuljahres einen ganz besonderen zweitägigen Teambuilding-Workshop inklusive Schulübernachtung durch. Gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Gerald Ecker und den Workshop-LeiterInnen Manuela Pils und Stefan Schwabeneder vom Volkshilfe-Projekt „Jugend im Dialog“ wurde ein wahrer Workshop-Marathon absolviert. Die 4a-Klässler verbrachten gemeinsam mehr als 30 Stunden nonstop an der Schule und führten dabei zahlreiche gruppendynamische Übungen durch. Natürlich blieb zusätzlich genügend Zeit zum Chillen, Spielen oder Lagerfeuer-Sitzen. Ziel des zweitägigen Projektes war es, sich für den bevorstehenden Endspurt in der Schule zu fokussieren und vorzubereiten, hinderliche Probleme bzw. Problemchen zu besprechen und wenn möglich zu lösen. Weitere wichtige Eckpunkte des Projekts lagen in der Stärkung des Gruppenzusammenhaltes, der Kommunikation und Kooperation.
Herr Schwabeneder hatte sich zum Thema "Gemeinsam (er)schaffen" ganz besondere Inhalte einfallen lassen, zumal der Workshop auch ein Teil seiner Abschlussarbeit für die Erlebnispädagogik- und Outdoor-Trainer-Ausbildung darstellt. Am Beginn des Workshops wurde versucht, eine gemeinsame Identität aufzubauen. Dazu wurden u. a. Klassenwappen und Klassenflaggen designt und T-Shirts bemalt. Danach standen vor allem gruppendynamische Spiele im Rieder Stadtpark und im Außenbereich der Schule im Mittelpunkt. Am Aufwendigsten war eine Übung im Rieder Freibad, wo bei spätsommerlichen Temperaturen schwimmfähige Flöße gebaut werden mussten. Alle Jugendlichen sollten mittels einer tragfähigen Konstruktion sicher und trocken von der einen auf die andere Seite des Beckens übersetzen, was auch erfolgreich gelang.
Bei SchülerInnen und Eltern kam der Workshop sehr gut an. Der Elternverein der Franziskusschule denkt bereits an, dieses oder ähnliche Projekte flächendeckend allen Klassen der Schule anzubieten.
Für Auskünfte bzgl. Ablauf, Inhalte und Kosten von erlebnispädagogischen Workshops steht Ihnen Mag. Stefan Schwabeneder von „Jugend im Dialog“ unter stefan.schwabeneder@volkshilfe-ooe.at gerne zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.