21.07.2017, 09:29 Uhr

Vermeintlicher Pkw-Diebstahl in Taiskirchen

TAISKIRCHEN. Eine 59-Jährige Wienerin fuhr am Donnerstag, 20. Juli um 12.50 Uhr mit ihrer 88-jährigen Mutter in Taiskirchen in ein Waldstück, um dort einen kurzen Waldspaziergang zu machen.
Ihren Pkw stellte sie am dortigen Waldrand ab. Nach etwa dreißig Minuten kamen sie zurück und stellten fest, dass der Pkw verschwunden war. Die Frau meldete den Vorfall bei der Polizei und erstattete Anzeige wegen Pkw-Diebstahl.
Im Zuge der sofortigen Erhebungen stellten die Polizisten fest, dass der Pkw vom Abstellort 200 Meter über eine abschüssige Wiese gerollt war. Das Auto prallte gegen einen Baum und wurde in ein abschüssiges Gehölz geschleudert. Dort kam das Fahrzeug schwer beschädigt zum Stillstand. Die Pkw-Bergung erfolgte durch die FF Taiskirchen. Am PKW dürfte laut Polizei Totalschaden entstanden sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.