11.04.2017, 07:22 Uhr

Vier Flüchtlinge in Lkw entdeckt

In Suben wurden vier Flüchtlinge in einem Sattelzug entdeckt. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)
RIED, SCHÄRDING. Vier vermutlich aus Afghanistan stammende Schutzbedürftige machten sich am 10. April, abends, bei einem Zwischenstopp eines türkischen Sattel-Kfz am Zollamtsplatz in Suben bemerkbar. Ein bisher unbekannter Schlepper öffnete vermutlich vor einigen Tagen im Grenzbereich Serbien/Kroatien den Zollverschluss beim Aufleger eines türkischen Sattelschleppers und ermöglichte so vier afghanischen, männlichen Flüchtlingen im Alter zwischen elf und 26 Jahren die versteckte Beförderung Richtung Deutschland. Laut Angaben der Polizei wurden sie wegen rechtswidrigen Aufenthaltes im Bundesgebiet festgenommen. Auf der Autobahnpolizeiinspektion Ried stellten sie einen Antrag auf internationalen Schutz. Sie wurden in das Polizeianhaltezentrum Wels verbracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.