07.09.2017, 08:24 Uhr

Tag der E-Mobilität in Ried

Autofreier Hauptplatz beim Tag der E-Mobilität in Ried. (Foto: Stadtgemeinde Ried)

Am 23. September von 9 bis 17 Uhr dreht sich am unteren Hauptplatz in Ried alles um die umweltverträgliche Mobilität.

RIED. E-Mobilität im Zentrum von Ried. Das bietet die Stadtgemeinde allen Interessierten am 23. September an. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche informieren zahlreiche Aussteller aus der Umgebung. Von Elektroautos, E-Scooter bis hin zu Segways können nicht nur bestaunt, sondern auch gleich ausprobiert werden. Autohäuser, Unternehmen und der EMC (Elektro Mobiltäts Club) teilen ihr Wissen über Reichweite, Ladezeiten, Technik, Wirtschaftlichkeit und Praxistauglichkeit.

Unterwegs mit Ziesel und Growing Bikes

„Umweltfreundliche Varianten der Fortbewegung stehen an diesem Tag an erster Stelle“, so die Stadträte Lukas Oberwagner und Ernst Reiter, die dem Umwelt- bzw. dem Verkehrsausschuss vorstehen. Egal ob eine kostenlose Fahrt mit dem City-Bus, eine nostalgische Kutschenfahrt oder ein Parkour mit dem Segway – Ried macht Lust aufs Umsteigen – egal ob auf Fahrrad, Bus, Bahn, auf die eigenen zwei Beine oder eben auf die E-Mobilität.

Weltmeister auf einem Rad

Rund um das Thema E-Mobilität gibt es auch ein erlebnisreiches Rahmenprogramm – eine eindrucksvolle Einrad-Trial-Show mit Einrad-Weltmeister Johannes Baumkirchner, einen Rad-Simulator von ÖAMTC, Radservice, Growing Bikes zum Probieren, eine abenteuerliche Fahrt auf einem Elektro-Ziesel, Kinderschminken, Basteln, Straßenmalen und eine Hüpfburg, wo sich die Kids so richtig austoben können.
Sollte es dann doch lieber ruhiger sein, lädt unsere grüne Liegefläche mit etlichen Liegestühlen zum Entspannen ein.

„Die Stadtgemeinde Ried unterstützt an diesem Tag unterschiedlichste Formen der sanften Mobilität und lädt ein vorbeizukommen, sich zu informieren und zu testen. Ried entwickelt zukunftsorientiert und bietet diese Plattform an“, so Bürgermeister Albert Ortig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.