28.10.2016, 12:17 Uhr

Neue Frauenvorsitzende der SPÖ Ried: Christin Meingassner

SPÖ-Landesfrauenvorsitzende LAbg. Sabine Promberger, die neue Bezirksfrauenvorsitzende Christin Meingassner und ihre Vorgängerin Barbara Huber (v.l.) (Foto: SPÖ Ried)
RIED. Christin Meingassner ist mit einer Zustimmung von 97 Prozent zur neuen Bezirksfrauenvorsitzenden gewählt worden. Sie tritt damit die Nachfolge von Barbara Huber, die seit 2009 diese Funktion innehatte und nicht mehr kandidierte, an. Die 27-jährige Eberschwangerin ist Gemeinderätin in ihrer Heimatgemeinde und war im vergangenen Jahr Kandidatin für die Landtagswahl.
„Vielen Dank für das Vertrauen. Ich habe ein tolles Team, mit dem ich agieren kann und freue mich schon darauf, gemeinsam mit euch mit den Menschen zu diskutieren und für die Interessen der Frauen einzutreten. Zusammen können wir viel bewegen“, so Meingassner in ihrer Rede. Bezirksvorsitzender Landtagsabgeordneter Christian Makor und Landesfrauenvorsitzende Landtagsabgeordnete Sabine Promberger gratulierten der Meingassner zur Wahl und sagten ihr volle Unterstützung bei ihrer Tätigkeit zu. Die Stellvertreterinnen von Meingassner sind Roswitha Kreuzhuber aus Geiersberg, Martina Buchinger aus Mettmach und Manuela Lipp aus Ried.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.