10.09.2014, 14:00 Uhr

Pühringer sorgt für "mehr Ausblick" bei Rieder Polizei

Alfred Frauscher, Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Wolfgang Zieher, Josef Pühringer, Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger. (Foto: ÖVP)
RIED. Um über die Auswirkungen der Polizeireform zu diskutieren, statteten Landeshauptmann Josef Pühringer und Landtagsabgeordneter Alfred Frauscher dem Bezirkspolizeikommando Ried einen Besuch ab. Diskutiert wurde auch über die notwendige Zahl der neu auszubildenden Polizeischüler, damit künftig keine Unterbesetzung entsteht. "Die Lebensqualität in Ried ist sehr hoch. Dazu trägt auch die gute Zusammenarbeit der Polizei mit dem Bezirk und der Bevölkerung bei", so Pühringer und Frauscher. Um die großen Menschenansammlungen, etwa bei Fußballspielen im Rieder Stadion besser überblicken zu können, übergab der Landeshauptmann der Rieder Polizei ein Fernglas zur Besucherüberwachung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.