14.02.2018, 16:21 Uhr

Die Rieder Sportler des Jahres sind nominiert

Auch die Damenmannschaft des UTC-Fischer Ried sind für die Mannschaft des Jahres nominiert. (Foto: UTC)

Wolfgang Puttinger erhält 2017 den Sportpreis der Stadt Ried für sein Engagement bei der Union.

BEZIRK. Der 15. März steht in Ried ganz im Zeichen des Sports. Denn bei der Rieder Sportgala am Donnerstag, 15. März, werden die Sportler des vergangenen Jahres bekanntgegeben. Das Event geht in der Aula des Bundesschulzentrums Ried über die Bühne. In mehreren Kategorien werden die Sportler für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Nominiert sind:

Zur "Sportlerin des Jahres" Patricia Madl (IGLA Andorf), Andrea Hehenberger (Union Bogensportclub) oder Monika Schneglberger (Judo) gewählt werden.

In der Kategorie "Sportler des Jahres" treten Peter Straßl (HSV Schießen), Jürgen Aigner (LAG) und Pascal Rauchencker (HSV Motocross) gegeneinander an.

In der Kategorie "Nachwuchssportler des Jahres" dürfen sich Michael Duft (LAG Ried) Antonia Kaiser (LAG) und Alexander Mills (Innviertel Penguins) Hoffnungen auf den Sieg machen.

Nominiert als "Trainer/Funktionär des Jahres" sind Gregor Großbötzl (UTC), Claudia Erlach (Turnverein) und Maro Wimmer (Penguins).

"Mannschaft des Jahres" könnte die Mannschaft Schießen (HSV), die Jugendmannschaft des Turnverein Rieds oder die Tennisdamen (UTC) werden.


Die Gewinner in den einzelnen Kategorien werden erst kurz vor der Sportgala von einer Jury gewählt. Während diese Nominierten noch zittern, steht ein Gewinner bereits fest: Wolfgang Puttinger, langjähriger Obmann der Union in Ried, erhält den Sportpreis der Stadt Ried 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.