11.12.2017, 09:38 Uhr

Innviertel Penguins lachen von Tabellenspitze

Die Penguins freuen sich über eine erfolgreiche Woche. (Foto: Penguins)

Penguins an Tabellenspitze, mit 32 Toren Vorsprung.

Gegen die Ice Tigers Kirchdorf zeigte die Kampfmannschaft der Penguins am 3. Dezember ihre Überlegenheit. Mit 17 Toren im Gepäck ging die Reise heimwärts nach Ried.
Einen Tag später mussten auch die Kampfmannschaft Zwei, die Innviertel Black Eagles ran. Gastgeber und Gegner waren die Voralpenkings Vöcklabruck. Nach spannenden 60 Minuten stand bei einem 2:2 kein Sieger fest. Das Penalty schießen konnten die Voralpenkings für sich entscheiden. Endstand 3:2 für Vöcklabruck.
Am 6. Dezember war es dann die Spielgemeinschaft Ried/Vöcklabruck U13, die Zuhause gegen die Eiscats Linz antreten durfte. Trotz einer tollen Leistung und einem an diesem Tag über sich hinauswachsenden Julian Obermaier ( VB), der bei diesem Spiel sage und schreibe fünf Tore erzielte, ging der Sieg am Ende mit 6:8 an die Linzer.

Am 9. Dezember empfingen die Penguins den Drittplazierten und Vorjahresfinalisten, die Puckjäger aus Traun.  In der 25 Spielminute wurde der Penguinskapitän durch einen check gegen das Knie zu Fall gebracht und konnte an diesem Abend nicht mehr weiterspielen. Knapp zwei Minuten vor Schluss war es Hubert Auer der mit einem Alleingang und dem Treffer zum 6:1 den Sack endgültig zumachte. Somit lachen die Penguins nach sechs Spieltagen und einem Plus von 32 Toren von der Tabellenspitze. „ Das war eine der besten Leistungen in dieser Saison. Alles was ich in der Kabine gesagt habe, wurde konsequent umgesetzt", so ein begeisterter Robert Dostal.
Am 16. Dezember, 19:15 Uhr, beginnt die Rückrunde der Saison. Dann müssen die Penguins die Reise nach Traun antreten. Die Penguins freuen sich wieder über zahlreiche Zuschauer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.