19.06.2017, 11:36 Uhr

Medaillenregen für LAG-Athleten bei den Landesmeisterschaften

Jasmin Zweimüller – Abräumerin des Wochenendes. (Foto: LAG)
RIED, EBENSEE. Mit reicher „Medaillenbeute“ kamen die Athleten der LAG Ried von den Samstag und Sonntag durchgeführten Oberösterreichischen Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in Ebensee zurück. Besonders erfolgreich war Jasmin Zweimüller, die beide Mittelstrecken (800 Meter und 1500 Meter) für sich entscheiden konnte, über 400 Meter Dritte und über 400 Meter Hürden Vierte wurde. Ihr Trainingspartner Jürgen Aigner siegte über 1500 Meter, wurde über 800 Meter und über 400 Meter Hürden jeweils Zweiter und belegte über 400 Meter Platz 5.
Johannes Pichler siegte im Kugelstoß und wurde im Diskuswurf Zweiter. Den fünften Landesmeister-Titel holte Mehrkämpfer Lukas Reiter im Speerwurf mit persönlicher Bestweite von 54,91 Meter, zusätzlich auch noch Silber im Hochsprung und im 110 Meter Hürdenlauf und jeweils Bronze mit der Kugel und dem Diskus.
Sprinterin Antonia Kaiser holte Silber über 100 Meter und wurde über 200 Meter Vierte. Ines Kahrer wurde Zweite im Diskuswurf und Fünfte mit der Kugel. Michael Duft belegte über 400 Meter Platz 3. Julia Straßer wurde im Dreisprung Vierte.

Gemeinsames Resümee der Trainer: "Vor Jahren hatten wir ganz starke Ergebnisse im Nachwuchsbereich. Nun haben wir das in die Allgemeine Klasse übernehmen können."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.