22.08.2016, 09:04 Uhr

Neue Strecke bei Rieder Stadtlauf

(Foto: LAG)
RIED. Eine neue Strecke gab es beim diesjährigen Scheuch Stadtlauf Ried. Am Samstag, 28. August, liefen die 696 Teilnehmer durch die Weberzeile, was für viele Läufer ein Highlight darstellte: "Wenn ich jetzt in der Weberzeile angelangt bin, habe ich die Hälfte der Strecke geschafft und die angenehme Kühle mit dem Applaus der vielen Leute baut mich zusätzlich auf." Bei dem Lauf über zehn Kilometer erzielte Lokalmatador Jürgen Aigner Platz drei. Ebenfalls eine Bestleistung zeigte Junior Phillip Leodolter von der Leichtathletikgemeinschaft Ried, der beim Fünf-Kilometer-Lauf siegte. Der dritte Platz ging bei den Junioren an Martin Doppelreiter vom Skiclub Waldzell. Bei der Teamwertung brilllierte die Gruppe des Krankenhauses Ried vor Team 7 und Scheuch. Im Rahmen der Bezirkswertung erreichte Jürgen Aigner vor Raphael Holzinger und Phillipp Starkmann das Ziel. Bei den Damen ging der Sieg an Jasmin Zweimüller von der Leichtathletikgemeinschaft Ried, die Läuferinnen der Laufgemeinschaft Innviertel, Christina Oberndorfer und Maria Hörmandinger, lagen knapp dahinter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.