08.11.2016, 08:50 Uhr

Penguins starten ins Abenteuer 2. Landesliga

Die Penguins spielten ihr erstes Match in der 2. Liga. (Foto: privat)
INNVIERTEL. Nach einer langen und intensiven Vorbereitung starteten die Innviertel Penguins in ihre erste Saison in die zweite OÖ Liwest EHL (European Hockey League). Das Niveau der zweiten Landesliga ist natürlich um einiges höher als noch in der dritten.

Hart gekämpft, aber verloren

Vergangenes Wochenende bestritten die Penguins ihr erstes Match in Traun gegen die dort ansässigen Puckjäger. Die Innviertel Penguins, die schon im ersten Spiel verletzungsbedingt beziehungsweise berufsbedingt einige Ausfälle hinnehmen mussten, starteten von Anfang an sehr druckvoll ins Spiel. So konnte der letztjährige Topscorer der Penguins, Christoph Arnoldner, bereits in Minute drei zum 1:0 für die Innviertler einnetzen. Sichtlich wachgerüttelt von dem frühen Führungstor fanden nun auch die Puckjäger aus Traun in das Spiel. Am Ende mussten sich die Innviertler mit dem Endstand 8:6 geschlagen geben.
"Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Betrachtet man die um doch einiges höhere Spielstärke in der zweiten Landesliga und die Ausfälle die wir kompensieren mussten, kann man auf diesem Spiel sicher aufbauen", so Coach Robert Dostal.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.