09.10.2016, 23:11 Uhr

Show Down im europaweiten Enduro-Sport

(Foto: Regionalsport.at)
Asenham: XCC Finale Ried |

Europameisterschaft des Enduro Sportes und der Austrain Cross Country Championship in Mehrnbach

RIED i. I. eh. Am Wochenende 08. und 09.10.2016 fand am Truppenübungsplatz in Mehrnbach, Bezirk Ried im Innkreis, Oberösterreich die Entscheidung der Österreichwertung und der Europameisterschaft im Enduro Sport statt. Wie gewohnt bei solchen Veranstaltungen, konnte der begeisterte Zuschauer durch das Fahrerlager gehen und die Rennmaschinen begutachten. Der HSV Ried als Veranstalter hat mit seinen rund 300 Mitgliedern keine Mühen gescheut, damit die Teilnehmer tolle Bedingungen vorfanden. Und auch die Sonne stattete Mehrnbach am Sonntag einen Besuch ab.

Enduro ist nach internationaler Definition eine Motorsportdisziplin, bei der die Zuverlässigkeit der Motorräder und das Können der Fahrer geprüft wird. Auf der 15 Kilometer langen Runde wurde der Beweis dieses Könnens teils atemberaubend erbracht. Die Fahrer starteten in verschiedenen Klassen und Altersstufen. Querfeldein, über Stock und Stein, so könnte eine passende Beschreibung lauten.
Der Austrian Cross Country Championship ist Österreichs größte Cross Country Serie. Durch die Einteilung in 17 Klassen, nach fahrerischem Können und Alter, können auch Sportler ohne Erfahrung an ihr teilnehmen. Die Finalrenne dieser Serie wurden am Samstag ausgetragen.
Am Sonntag kam es dann zum großen Show Down in der Europameisterschaft 2016. Die Österreichischen Teilnehmer konnten sich in allen Klassen sehr gut schlagen. Bis auf die Klasse XC Youngtimer, stand in jeder Klasse ein Österreicher am Treppchen. In 11 Klassen der Europameisterschaft kamen die SiegerInnen aus Österreich.

Die Ergebnisse aller 17 Klassen finden Sie auf
http://www.xcc-racing.com/htdocs/results/results-2016

Text und Bilder: Regionalsport.at
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.