30.09.2014, 08:12 Uhr

Taekwondo: Anfängerkurs in Ried startet

(Foto: Taekwondo Schule Innviertel)
RIED. Fairness, Stärkung des Charakters, Förderung des Selbstbewusstseins und Jahrtausende alte Kampftechniken – die koreanische Kampfsportart Taekwondo schult Kraft, Körperbeherrschung und auch die soziale Kompetenz. Anfang Oktober startet die Taekwondo-Schule Innviertel wieder einen Anfängerkurs für Kinder ab sechs Jahren sowie Jugendliche und Erwachsene. Das Training beinhaltet unter anderem motorische Übungen, um die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit zu schulen. Durch spielerisches Lernen werden die körperliche und geistige Weiterentwicklung gefördert. "Wir bieten ein kindgerechtes Training, keines für 'kleine Erwachsene'. Der Spaß steht bei den Kindern im Vordergrund", betont Vereinspräsident Martin Spreitzer. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen stehen vermehrt Selbstverteidigung, Wettkampf, Gymnastik und Technik auf dem Programm. Der Anfängerkurs dauert bis Ende des ersten Schulsemesters. Danach kann das Training regulär fortgesetzt werden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Start: Mittwoch, 1. Oktober; Kindertraining: 17.30 bis 18.30 Uhr; Jugendliche & Erwachsene: 18.45 bis 20.15 Uhr; Turnhalle der Volksschule 1 Ried. Kontakt: taekwondo-ried@gmx.at oder 0699/18877468 (Tom Stark). Weitere Infos auf www.taekwondo-innviertel.at oder www.facebook.com/taekwondo.schule.innviertel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.