06.10.2017, 09:50 Uhr

Weltrekordhalter Martin Wisata im Österreicher-Trikot

(Foto: Igor Schifris)
RIED. Neun Teilnehmer des heurigen Fahrerfeldes sind aus Österreich und Deutschland am Start. Mit „Energie Steiermark“ vergibt der Veranstalter ein Österreicher-Führungstrikot, das sich nach der ersten Etappe der Oberösterreicher Martin Wisata aus Ried im Innkreis holte. Der seit 2003 in Australien lebende Mountainbike-Rennveranstalter ist zum achten Mal am Start der Crocodile Trophy und der derzeitige Weltrekorhalter mit sieben bestrittenen Rennen.
Wieder einmal wird das älteste und legendärste Mountainbike Etappenrennen Australiens und der Welt den tropischen Norden von Queensland erobern: Von Cairns gehen die acht Etappen auf die Atherton Hochebene nach Herberton und weiter zur Skybury Kaffeeplantage und über die Wetherby Rinderfarm zum Ziel in Port Douglas. Insgesamt werden 700 km und mehr als 10.000 Höhenmeter beim Rennen vom tropischen Regenwald in und um Cairns ins Outback und zurück zur atemberaubenden Küste mit seinem Ziel am Four Mile Beach zurückgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.