21.11.2016, 13:55 Uhr

"Wenn Er und Sie gemeinsam kegeln"

AK- Sportreferent Michael Steffan (links) und ÖGB-Regionalsekretär Johann Walchetseder (rechts) gratulieren den Gewinnern der AK-ÖGB-Kegelmeisterschaft in Ried, Hermann Schumergruber und Regina Kleindienst. (Foto: AK OÖ)
RIED. Bereits zum 29. Mal veranstaltete die Arbeiterkammer Ried gemeinsam mit dem ÖGB die Bezirksmeisterschaft im Er-und-Sie Kegeln. 166 Teilnehmer aus 15 Betrieben ritterten zwei Wochen lang um die Spitzenplätze. Bereits zum dritten Mal in Folge konnten Regina Kleindienst und Hermann Schumergruber von der Firma Maximarkt Ried den Bewerb mit 465 Kegeln für sich entscheiden. Mit Respektabstand folgten Barbara Vorhauer und Horst Schwendner von der Post Ried auf dem zweiten Platz (452 Kegeln). Besonders spannend gestaltete sich das Rennen um den dritten Platz: Nur aufgrund des besseren Bahnergebnisses erklommen Manuela Hebertshuber und Gottfried Sacherl von Fischer Sports mit 438 Kegeln das Stockerl. Punktegleich – auf dem undankbaren vierten Platz – landeten Veronika Steinbacher und Friedrich Heinzlmair vom Krankenhaus Ried.

Die Hauptpreise und Pokale wurden von AK-Bezirksstellenleiter Siegfried Wambacher, AK-Sportreferent Michael Steffan und ÖGB-Regionalsekretär Johann Walchetseder an die erfolgreichen Teilnehmer überreicht.

Bild:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.