01.10.2016, 10:47 Uhr

Insider-Wissen vom Experten zum Thema Verrechnugnspreisdokumentation

(Foto: Gittmaier)

Steuerberater:
Anforderungen an internationale Verrechnungspreisdokumentation steigen

RIED. Seit Sommer 2016 gilt das neue Verrechnungspreisdokumentationsgesetz (VPDG). Angelehnt an das Mustergesetz der OECD wird ein einheitlicher Standard einer Verrechnungspreisdokumentation umgesetzt. Die neuen Regelungen betrifft Großkonzerne. Dennoch ist davon auszugehen, dass sich auch kleinere Unternehmen an den Anforderungen orientieren und bei Betriebsprüfungen ein höherer Maßstab angelegt wird.

Dokumentationspflichten

Grundlage für die Gestaltung internationaler Verrechnungspreise ist der Fremdüblichkeitsgrundsatz. Wobei es für die konkrete Gestaltung verschiedene Methoden gibt. Zur Beurteilung dieser Methoden und zur Vermeidung von Gewinnverschiebungen über die Grenze bestehen nach dem VPDG nun folgende Dokumentationspflichten: Erstellung eines „Länderbezogenen Berichts“, der aus einer tabellarischen Darstellung der Aufteilung der Erträge, Steuern und Geschäftstätigkeiten sowie der Auflistung aller Geschäftseinheiten der multinationalen Unternehmensgruppe besteht.

Master File und Local File

Eine in Österreich ansässige Geschäftseinheit einer multinationalen Unternehmensgruppe (Muttergesellschaft) hat ein „Master File“ sowie ein „Local File“ zu erstellen, wenn in den beiden vorangegangenen Wirtschaftsjahren die Umsatzerlöse den Betrag von 50 Millionen Euro überschritten haben.

Das „Master File“ beinhaltet die Stammdokumentation einer multinationalen Unternehmensgruppe und deckt die Teilbereiche Organisationsaufbau, Beschreibung der Geschäftstätigkeit, Dokumentation der immateriellen Werte, der unternehmensgruppeninternen Finanztätigkeiten sowie der Finanzanlage- und Steuerpositionen ab.
Das „Local File“ umfasst die Dokumentation einer einzelnen Geschäftseinheit (Tochtergesellschaft) und deckt folgende Teilbereiche ab: Beschreibung der inländischen Geschäftseinheit, Dokumentation der wesentlichen unternehmensgruppeninternen Geschäftsvorfälle und Finanzinformationen.

Kontakt

Gittmaier Wirtschaftsprüfung + Steuerberatung
Marktplatz 2, 4910 Ried
Tel.: 07752/21821-0
Mail: office@gittmaier.eu
www.gittmaier.eu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.