16.06.2017, 22:53 Uhr

Kobleder strickt die Maschen international

Als einer der ersten, etablierte Kobleder gestrickte Sitzmöbel auf dem Markt und arbeitet stets an immer neuen funktionalen Ideen. (Foto: Kobleder GmbH)
In St. Martin daheim und dem Handwerk bis heute treu geblieben - ein Innviertler erobert die Welt.

ST. MARTIN (tazo). Dohoam is dahoam, wannst net fort muaßt, so bleib - und genau diesem Motto ist die Kobleder GmbH in St. Martin bis heute treu geblieben. Mit den Produkten und der Oberösterreichischen Qualität haben sie sich mittlerweile auf dem internationalen Markt etabliert. "Wir sind ein Familienbetrieb in der bereits vierten Generation. Bei der Produktion von Bekleidungstextilien, technischen Textilien und Jobdresses setzten wir auf Nachhaltigkeit und sichern so auch regionale Arbeitsplätze", erklärt Geschäftsführerin Ulrike Stollberger-Kobleder. Damals wie heute stehen Land und Leute im Mittelpunkt. Seit der Firmengründung hat Kobleder nahezu 3000 Mitarbeiter beschäftigt und zahlreiche Lehrlinge ausgebildet. Handwerk, feinste Materialauswahl und Langlebigkeit "Made in Oberösterreich". "Wir achten auf die perfekte Ausführung unserer Produkte. Nur so konnten wir auch den europäischen Raum von unseren Innviertler Qualitäten überzeugen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.