27.09.2016, 11:03 Uhr

Mehr Leistungsfähigkeit im Alltag

RIED. Hat unser Tag wirklich zu wenige Stunden, oder glauben wir das bloß? Diese Frage stellen sich viele, die im Berufsleben stehen. Wie können wir mit der Hektik des Alltags Schritt halten, uns jeden Tag zu (beruflichen) Höchstleistungen anspornen und dabei nicht ausbrennen?
Bei der Veranstaltung der Jungen Wirtschaft Ried „Ein Tag hat 26! Stunden – Mehr leisten ohne auszubrennen!“ gingen Manuel Krautgartner und Wolfgang Ender genau diesen Fragen auf den Grund. In ihrer Keynote gaben Sie dem Publikum wertvolle Tipps, sich selbst zu stärken und Belastungen von außen zu reduzieren.

„Die beiden Vortragenden haben das Thema mehr zu leisten von einer angenehm neuen Perspektiven beleuchtet. Diese gingen weit über die Burnout Prophylaxe hinaus", so ein Gast.
Unsere Tage sind voll mit Dingen, die wir tun müssen und sollen, und Dingen, die wir tun wollen. Und oftmals rücken die Dinge, die wir tun wollen, in den Hintergrund. Der Satz „Dafür habe ich keine Zeit“ ist ein Klassiker. Das Hamsterrad hält uns nicht selten auf Trab und es bleibt zwar Zeit für die Pflicht, aber nicht für die Kür.
Am Donnerstag, den 15. September 2016 wurde bei Scheuch Ligno in Mehrnbach im Rahmen der von der JW Ried organisierten Veranstaltung nicht nur über Burnout Prophylaxe diskutiert. Im ersten Teil der Keynote ging Manuel Krautgartner (Inhaber von WiiV – Wissen ist Vorsprung) näher auf „Quality Time“ sowie auf mentale Grenzen ein, und wie man diese durchbricht. Wolfgang Ender (GF Eurofoam Österreich und JV Tschechien) vermittelte den begeisterten Zuhörern im zweiten Teil praxiserprobtes Wissen über die Funktionsweise von Körper und Geist, zeigte auf, wie manche Lebensmittel, wie Zucker, Weißmehl und Alkohol langfristig dem Körper schaden, und wie man sich mit der richtigen Ernährung und Powernapping geistig und körperlich vital halten kann.

Fotos: Doms
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.