19.12.2017, 07:59 Uhr

Messe Ried hat neuen Präsidenten: Alfred Frauscher

Alfred Frauscher ist neuer Präsident der Messe Ried. (Foto: Messe Ried)

Nach Josef Heißbauer übernimmt Landtagsabgeordneter Alfred Frauscher das Amt des Messepräsidenten.

RIED. Mit Jahresbeginn 2018 gibt es einen Wechsel an der Spitze der Messe Ried: Landtagsabgeordneter Alfred Frauscher ist neuer Messepräsident und Nachfolger von Josef Heißbauer. Er hat das Amt nach knapp vierjähriger Tätigkeit niedergelegt. In seine Amtszeit fielen der Bau der Messehalle 19 und das Jubläumsjahr. In der Gemeinderatssitzung wurde Alfred Frauscher zum neuen Präsidenten gewählt. Frauscher ist seit vielen Jahren Mitglied im Aufsichtsrat und war bereits Vize-Präsident der Messe.
„Ich freue mich, als neuer Präsident der Messe Ried zukünftig am weiteren Erfolg mitwirken zu dürfen. Da ich schon sehr lange in verschiedensten Funktionen für die Messe Ried tätig war, weiß ich über die Notwendigkeiten des Messebetriebes gut Bescheid, was mir für meine neue Aufgabe sehr zugutekommen wird“, betont Frauscher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.