15.03.2017, 12:49 Uhr

Neuer Gesichter im JW-Vorstand Ried

(Foto: WKOÖ)

Lukas Erhardt ist weiterhin Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft, Christian Reich und David Erhardt sind die neuen Stellvertreter.

RIED. Am 14. März wurden die Spitzenvertreter der Jungen Wirtschaft in Ried neu gewählt. Dabei wurde Lukas Erhardt, Akademischer Finanzdienstleister und geschäftsführender Gesellschafter der Sallaberger & Partner GmbH, als JW-Bezirksvorsitzender bestätigt. Als neue Stellvertreter stehen ihm Christian Reich und David Erhardt zur Seite.

Das Team

Lukas Erhardt (31) ist seit mehr als drei Jahren bereits JW-Bezirksvorsitzender. Seit 2007 ist der zweifache Familienvater in der Finanz- und Versicherungsbranche tätig. 2009 brachte er sich als Partner in die Firma Sallaberger ein. Damals noch ein 4-Mann-Büro, beschäftigt das Unternehmen heute an die 14 Mitarbeiter an den Standorten Tumelts­ham und Lambrechten.
Neu im JW-Vorstand sind David Erhardt und Christian Reich. Sie übernehmen die Funktion der Vorsitzenden-Stellvertreter von Jürgen Zuser und Andreas Rathner, die beide die JW-Alters­grenze von 40 Jahren überschritten haben. David Erhardt (31) ist der Cousin von Lukas Erhardt. Er ist seit 2006 selbständig und seit 2013 geschäftsführender Gesellschafter der Rieder Erhardt GmbH. Das Unternehmen vertreibt seit über 25 Jahren Wärmepumpen, Biomasseanlagen und Solaranlagen. Christian Reich (25) ist Gründer und Inhaber des seit Jänner 2015 existierenden Beratungsunternehmens „Technologieengel e.U.“. Das Unternehmen ist auf die Beratung bei digitalen Innovationen im Büroumfeld, vor allem für klein- und mittelständische Betriebe, spezialisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.